Mittwoch, 24. November 2010

Armer Kater

Am Sonntag wurde unser Kimba angefahren. Wir hatten ihn schon vermißt und gesucht aber nicht gefunden.
Am Montag Mittag wurde er dann zwei Grundstücke weiter von zwei Mädels gefunden. Mit Beckenbruch und unterkühlt hat er versucht nach Hause zu kommen.



Zugedeckt liegt er jetzt in der Box bei uns auf dem Sofa und auch wenn es ihm noch gar nicht gut geht sind wir total glücklich das wir ihn wieder haben!!!

Kommentare:

Schnickschnack hat gesagt…

oh wie furchtbar, mir kullern die Tränen. Wir haben auch eine Katze & ich hoffe daß ihr das erspart bleibt. Drücke ihm die Daumen, daß es ihm ganz schnell wieder besser geht.
Lg
Tanja

emily fay hat gesagt…

...armes Kerlchen...ich hoffe er wird wieder richtig gesund!!! unsere darf ja noch nicht raus aber ich denke ab Frühjahr läßt es sich nicht vermeiden und ich habe auch jetzt schon Angst um sie...

lg Marion

stickpfötchen hat gesagt…

Och der arme. Gut das ihr ihn wieder gefunden habt.
Wir hatten auch schon so manche leidensstunden mit unserer.
Auch wenn Katzen ihren eigenen Kopf haben, ich find man merkt immer das sie froh sind das man ihnen geholfen hat.

lg heike

Immertreu hat gesagt…

Ach,herrje.Ich drücke die Daumen für baldige Genesung.
Ela

Zaubermaus hat gesagt…

Ich wünsche Kimba ganz viel Gesundheit, möge sie schnell wieder gesund werden. Schlimm sowas, passiert leider immer wieder. Der Kater unserer Nachbarn wurde auch angefahren und zufällig gefunden. Nach Wochen geht es ihm jetzt wieder besser.
Lieben Gruss, Nadine

Antje hat gesagt…

schrecklich, uns wurde auch mal eine katze überfahren, mein sohn war 6 und es war seine lieblingskatze, was habe wir gelitten, am schlimmsten waren die tränen von meinem sohn zu sehen...ich hoffe es wird alles wieder gut...glg antje, die z.Zt. 3katzen hat

Kiwi hat gesagt…

Oh wie schrecklich...ich hoffe, er ist noch jung und steckt es gut weg. Unser Kater (10 Jahre) (sieht übrigens aus der Perspektive genauso aus) hatte vor 1/2 jahr einen Bänderriss am hinteren Knie und humpelt seitdem immer...die Ärztin meinte, dass es schon sein könne, dass das so bleibt...aber hauptsache, er hat keine Schmerzen...

Ich hoffe, Euer Kimba kommt bald wieder auf die Beine...und die anderen Katzen lassen ihn auch in Ruhe, wenn er so gehandicapt ist...

Eure Nacht war sicher futrchtbar, als er nciht nach Hause kam...

Gute Besserung

Sandra