Dienstag, 8. April 2008

Kampfnähen die Zweite

Erstmal mußte ich für Lilli's Freundin ein gekauftes Shirt pimpen. Leider hat sich bei der Glatze oben die Sticke wohl verhakt und da wurde wüst Zick-Zack gestickt. Deshalb hat Toti eine Haarspange bekommen. Mal sehen, wie's gefällt.
Ein Auftragskleidchen. Uta mit Piratenstickerei in ganz schmalen 110/116. Das Mädel ist noch dünner als meine beiden.
Eine Oona aus dem superschönen Marabo gab's schon mal letzes Jahr für Lotta. Aber viel zu groß. Sie wurde dann verkauft und natürlich hab ich Rabenmutter letztes Jahr keine neue für Lotta genäht. Dafür gibt's die jetzt mit Amigurumis. Laguna dazu ist noch in Arbeit. Für drunter noch eine Kurzarmzoe mit applizierter (ja, nicht gestickt) Krone. Macht aber keinen Spaß mehr!
Hier noch eine Uta in 122/128 (sieht riesig aus, paßt Lilli bestimmt nicht) mit der tollen Obststickerei von Gabi. Durch die Folie kann man das nicht so toll erkennen und *schäm*, das Kleid steht ungebügelt vor dem Bügelbrett...
Hier noch die zwei Antonia's zur Dortje. Lilli ist schwer begeistert :-)))).
Gestern Abend hab ich schon wieder angefangen, die Zuschnittkiste zu füllen. Am Samstag ist Stoffmarkt und ich brauch dringend Platz im Regal. Noch ist auf der Kleiderstange genug Platz! Aber erstmal muß ein Allesshopper für Samstag her. Oder vielleicht auch zwei *grins*.

Kommentare:

Beate hat gesagt…

Wow,ein teil schöner als das andere!!
Mich würde interessieren wie die Uta mit Baumwoll Rockteil sitzt!!
Die Oona ist ja ein Traum!!!
Da bin ich ja mal gespannt was noch so als nächstes kommt...

GLG Beate

Brigitte hat gesagt…

Wow , Conny , du bist unschlagbar :O)
So wunderschöne Teile !!!


LG
Brigitte